SALMAN RUSHDIE

Salman Rushdie

Salman Rushdie
© Syrie Moskowitz

Salman Rushdie ist der Autor von bislang 13 Romanen: Grimus, Mitternachtskinder (für den der mit dem Booker Prize und dem Best of the Booker ausgezeichnet wurde), Scham und Schande, Die Satanischen Verse, Harun und der Meer der Geschichten, Des Mauren letzter Seufzer, Der Boden unter ihren Füssen, Wut, Shalimar der Narr, Die bezaubernde Florentinerin, Luca und das Lebensfeuer und Zwei Jahre, acht Monate und achtundzwanzig Nächte; außerdem eine Sammlung mit Kurzgeschichten Osten, Westen.
Salman Rushdie hat vier Sachbücher veröffentlicht: Joseph Anton, Das Lächeln des Jaguars, Heimatländer der Phantasie und Überschreiten Sie diese Grenze, darüber hinaus war er Mitherausgeber zweier Anthologien: Mirrorwork und Best American Short Stories 2008.
Er ist Mitglied der American Academy of Arts and Letters und Distingushed Writer in Residence an der New York University. Er war Präsident des amerikanischen PEN Zentrums und wurde 2007 wegen seiner Verdienste um die Literatur zum Ritter geschlagen. Sein jüngster Roman Golden House erschien 2017.